Alex Smith.
Der Thomas Müller der englischsprachigen Künstlernamen begegnete dem Techno, wie es vermutlich im Lehrbuch stünde.

Der Anfang seiner musikalischen Exkursion durch die Tiefen der technoelektronischen Welt begann tatsächlich recht klischeebeladen mit der Arbeit in einem kleinen, dunklen Plattenladen innerhalb Potsdams.

Schon bald verstand er sich selbst als sein bester Kunde und die Bestellung erster Technics erfolgte.
Die Jahre verstrichen, unzählige Stunden wurden dem Hobby inmitten des eigenen Mikrokosmos gewidmet, bis er dann endlich selbst seit 2015 als Alex Smith auf vielen Events in der Umgebung vertreten war.
Mit dem Anschluss an das Basskontakt Label erfolgte 2017 der nächste Schritt, aus welchem heraus einige Engagements sowie eigens aufgezogene Veranstaltungen innerhalb Potsdams resultierten.

Sein zeitgemäßer und von ihm selbst gerne als „schiebend“ formulierter Stil kennzeichnen seine Performances.
Dabei versteht er es, die Nuancierung entsprechender Tech House- sowie Techno-Elemente in seinen Sets nach eigenem Belieben zu interpretieren.

„Standard“ ist trotz Namensgebung also keinesfalls zu erwarten!